In Erfurt ist am 16. Januar  ein syrischer Journalist aus einem Fernsehteam des MDR attackiert und rassistisch beleidigt worden.  Bei den Dreharbeiten ging es (ausgerechnet!) um einen Beitrag zum Thema „Angriffe auf Flüchtlingskinder“ für die politischen Magazine „Exakt“ und „Fakt“, teilte der MDR mit.

Die Redaktion hat den Angriff auf ihrer Facebook-Seite dokumentiert:

Weiterlesen:

Der Tagesspiegel über den Vorfall und die Reaktion des DJV

DLF über unser Statement auf Twitter

Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone